13 Klassen und logo juniorwahlKurse - 280 Wahlberechtigte - 98% Wahlbeteiligung - 274 abegebene Stimmen! Und 45 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die dafür gesorgt haben, dass alles reibungslos klappt! Danke an alle Teilnehmenden, Wahlhelfer, Fotografen, Interviewer, Organisatoren und an das Juniorwahl-Team!

Und so habt Ihr gewählt:

Abi2017
Abi2017

Am Samstag, 01.07.2017, bekamen die Absolventen des Abiturjahrgangs 2017 in der Abteikirche die Abiturzeugnisse überreicht.

Ungewohnt bei diesem Jahrgang: Das obligatorische Abiturphoto konnte wegen der Witterung nicht wie gewöhnlich auf der Treppe zur Abteikirche geschossen werden, sondern die Abiturienten stellten sich auf den Stuifen zum Altar dem Fotographen.
Hier kann man eine hochaufgelöste Version des Bildes herunterladen.

Vier ehemalige Internatsschüler des Gymnasiums der Benediktiner in Pannonhalma / Ungarn haben im Jahr 2014 eine Musikgruppe ins Leben gerufen, die sich intensiv mit der ungarischen Volksmusik widmet. Die Idee zu dem Konzert kommt von Gellért Vadas, der zur Zeit als einer von zwei ungarischen Austauschschülern ein Schuljahr am Gymnasium der Benediktiner in Meschede verbringt.

 

2017 06 23 TheatinerDie „Theatiner“, die Theatergruppe am Gymnasium der Benediktiner, laden sehr herzlich zu den Aufführungen des aktuellen Theaterprojekts 2017 ein: Sie bringen am Freitag und Samstag das Stück „Astoria“ des Österreichers Jura Soyfer zur Aufführung.

Bei diesem Theaterstück handelt es sich um eine satirische Komödie um einen Kleinstaat namens „Astoria“. Dieser Staat „entsteht“ auf ziemlich skurrile Weise. Dass er ausschließlich in der Phantasie seiner Erfinder existiert, ändert überhaupt nichts daran, dass er für die Menschen immer attraktiver wird…

2017 03 31 Jazz meets Pop Ankuendigung 1Chor und Big Band am Gymnasium der Benediktiner swingen um die Wette

Am Freitag, dem 31. März, um 19.30 Uhr gibt es „Good Times“ mit Jazz und Popmusik in der Aula des Gymnasiums der Benediktiner. Die Schülerinnen und Schüler in der Benni Big Band und im Schulchor haben ein abendfüllendes Programm eingeübt, in dem sie Musik in verschiedenen Jazz-Stilen, in Latin- und Funk-Rhythmen, aber auch Rockmusik und einige schöne Pop-Balladen spielen und singen. Dabei kann die Big Band ihren Reichtum an Klangfarben entfalten, während der Chor hauptsächlich Spirituals und Balladen im Repertoire hat. Von ältesten bekannten Swing-Nummern über rockige Filmmusik bis hin zu neuester Popmusik reicht die Vielfalt des Programms, mit Musik von Glenn Miller und Count Basie über „The Mamas And The Papas“ – wer kennt noch „California Dreamin‘“? - und Lalo Schifrin („Mission Impossible“) bis hin zu „The Lion King“ und Christina Perris „Jar Of Hearts“, z. Zt. übrigens der absolute Hit im Chor.

2017 05 21 KonzertHerzliche Einladung zum gemeinsamen Konzert des Orchesters der Musikschule und des Unterstufenchor des 6. und 7. Jahrgangs am Sonntag, den 21. Mai um 17:00 Uhr in der Abteikirche. Bereits seit vielen Wochen bereiten sich die fast 70 Schülerinnen und Schüler im Chor und etwa 30 Mitglieder des Collegium Musicum Meschede, darunter auch einige Schülerinnen und Schüler unserer Schule, auf dieses Konzert vor. Das abwechslungsreiche und fröhliche Programm bietet geistliche Kompositionen aus fünf Jahrhunderten, wie z.B. dem gospelähnlichen „Clap your hands and sing hallelujah“ oder dem rhythmisch akzentuierten „O sing to the Lord“.

Kinderbuchautorin Katie Grosser

Katie Grosser (Abi 2009) liest aus „Rissa Filial“

Das Waisenkind Rissa Filial hat schon immer geahnt, dass sie kein gewöhnliches Mädchen ist. Und tatsächlich: Als eines Nachts eine Fee in ihrem Zimmer auftaucht und ihr erklärt, dass nur sie den Untergang der Fabelwelt verhindern kann, beginnt für Rissa ein rasantes Abenteuer, das sie gemeinsam mit ihrem Nachbarsjungen Leander in die Fabelwelt führt….

Was so spannend klingt wie Harry Potter, ist der Feder einer ehemaligen Schülerin (Abitur 2009) unserer Schule entsprungen: Katie Grosser, Jahrgang 1990, hat nach dem Abitur am Gymnasium der Benediktiner ihr Studium in Münster absolviert. Dort promoviert sie inzwischen im Fach Kommunikationswissenschaften. Ihr Romandebüt „Rissa Filial und das Vermächtnis der Fabelwelt“ erschien 2014. Zwei weitere Bände der Abenteuerreihe folgten. Ihre Gedichte und Kurzgeschichten sind im Sauerländer Magazin „WOLL“ sowie in verschiedenen Literaturzeitschriften und Textsammlungen erschienen.

Am kommenden Sonntag, 05. März 2017, kommt Katie Grosser zurück nach Meschede. Ab 15:00 Uhr können im Bürgertreff Campus Kinder von 8-12 Jahren mit ihr und ihrer Romanheldin Rissa Filial in die Fabelwelt eintauchen. Auch „Große“ mit Lust auf einen fantastischen Nachmittag und Begegnungen mit Kobolden, Feen und Trollen sind willkommen. Der Eintritt ist frei.