IMG 104624.-27. Februar 2017

Über die Karnevalstage fuhren 42 Schüler in Begleitung von Herrn Beitzel, P. Julian, Br. Robert, Frau Peters, Frau König und Frau Kasten in die Hauptstadt Berlin. Obwohl es ein schulfreies Wochenende war, hatten sich die Schüler und Lehrer freiwillig für eine Studienfahrt entschieden.

Auf dem Programm standen eine Führung im früheren Stasi-Untersuchungsgefängnis Hohenschönhausen, ein Gespräch mit unserem Bundestagsabgeordneten Patrick Sensburg, Besuche im Deutschen Historischen Museum, Jüdischen Museum und Neuen Museum, eine Führung auf dem Gelände der Mauer-Gedenkstätte an der Bernauer Straße, ein Gottesdienst an dieser historischen Stätte in der „Kapelle der Versöhnung" und nicht zuletzt ein Besuch im Reichstag mit dem Kuppelrundgang bei herrlichem Sonnenschein.


Insgesamt war es eine gute Alternative zu „Karneval im Sauerland“, da das Programm interessant und ansprechend war, gleichzeitig aber auch genügend Raum für eine eigene Gestaltung bot. Besonders für die Mitschüler, die die Hauptstadt zum ersten Mal bereisten, war die Fahrt eine Bereicherung.

J. Wiltfang, L. Remmel und A. Kasten

 

 Lesen Sie auch den Presseartikel hierzu:

Dateien:
BerlinfahrtBeliebt
Oberstufenschüler des Gymnasiums der Benediktiner haben jetzt den CDU-Bundestagsabgeordneten Patrick Sensburg und den Deutschen Bundestag besucht. Auch zahlreiche andere Attraktionen der Hauptstadt Berlin standen auf dem Programm.
Datum 14.03.2017
Dateigröße 705.9 KB
Download 524